COOKIES Wir haben zwei Arten von Cookies bei KFC – die leckeren mit den Schokoladenstückchen und die kleinen digitalen Cookies, die wir benutzen, um Dir die bestmögliche Nutzererfahrung mit der KFC-Website zu bieten. Damit Du die bestmögliche Nutzerfahrung bekommst, bitten wir Dich darum, in die Nutzung von Cookies einzuwilligen, die Du nicht essen kannst. Bitte erfahre mehr in unseren aktualisierten Datenschutzbestimmungen.


Düsseldorf, den

KFC startet in die nächste Phase seines Wachstums in Deutschland

Nächste Wachstumsphase mit Fokussierung auf Franchiserestaurants: Zahl der Restaurants soll mit Hilfe von Partnern erneut verdoppelt werden / Verkauf von 28 firmeneigenen Restaurants als Wachstumsbasis für potenzielle Partner beabsichtigt


„Wir starten in die nächste Phase unseres Wachstums und planen, die Zahl der Restaurants von aktuell 140 auf 300 innerhalb der nächsten Jahre noch einmal zu verdoppeln“, erklärt Insa Klasing, General Managerin KFC Deutschland.

KFC habe bereits in den letzten fünf Jahren seinen Umsatz auf über 200 Millionen Euro verdoppelt und dabei über 2.500 neue Jobs geschaffen.

Im Jahr 2015 sei KFC mit 20 neu eröffneten Restaurants der am schnellsten wachsende Systemgastronom in Deutschland gewesen. Dabei seien 17 der 20 neuen Restaurants von Franchisepartnern eröffnet worden. „Mit dieser Strategie gehen wir den Weg, den KFC in anderen internationalen Märkten bereits erfolgreich eingeschlagen hat“, erklärt die KFC Chefin. KFC folge damit in Deutschland der Vorgabe seiner Muttergesellschaft Yum! Brands, Inc., sowie dem generellen Trend in der Systemgastronomie.

Der bereits begonnene Prozess des Verkaufs firmeneigener Restaurants solle somit fortgeführt werden, so dass zukünftig sämtliche KFC Restaurants von Franchisepartnern betrieben würden. „KFC befindet sich zurzeit in Gesprächen mit potenziellen Partnern, die nach einem erfolgreichen Vertragsabschluss bekannt gegeben werden“, so Klasing. Die Erwerber dieser 28 Restaurants sollten darüber hinaus weitere KFC Restaurants eröffnen und damit zum noch schnelleren Wachstum der Marke KFC in Deutschland beitragen.

Mit den 28 Restaurants verfügten die potenziellen Partner dann bereits über eine betriebswirtschaftlich attraktive Zahl an Restaurants als Wachstumsbasis für ihre Expansion.

In diesem Ansatz sieht KFC Deutschland das schnellstmögliche Wachstum und somit einen resoluten Schritt im Erreichen seiner Vision, Deutschlands beliebteste Fastfood-Marke zu werden.

Ihre Ansprechpartnerin

Serviceplan Public Relations
Verena Schmitt

Brienner Str. 45 a-d
80333 München

Telefon 089 - 20 50 4190
E-Mail kfc@serviceplan.com