COOKIES Wir haben zwei Arten von Cookies bei KFC – die leckeren mit den Schokoladenstückchen und die kleinen digitalen Cookies, die wir benutzen, um Dir die bestmögliche Nutzererfahrung mit der KFC-Website zu bieten. Damit Du die bestmögliche Nutzerfahrung bekommst, bitten wir Dich darum, in die Nutzung von Cookies einzuwilligen, die Du nicht essen kannst. Bitte erfahre mehr in unseren aktualisierten Datenschutzbestimmungen.


München, den

Berichterstattung über KFC auf Pro 7

KFC gibt Pro 7 umfassende Einblicke hinter die Kulissen.


KFC hat in Deutschland und den Niederlanden erstmals Journalisten und Redakteuren des Fernsehsenders Pro 7, sowie Journalisten einer unabhängigen Produktionsfirma umfassende Einblicke hinter die Kulissen der Gastronomiekette und seiner Lieferanten gegeben.

Kentucky Fried Chicken – KFC, eine Marke von Yum! Brands Inc., dem weltgrößten Gastronomiekonzern gewährte erstmals Journalisten und Redakteuren Zutritt zu den Standorten seiner Lieferanten.
Der Konzern möchte mit der begonnenen Informationsoffensive auf die vorbildlichen Tier Haltungs- und Aufzuchtbedingungen bei allen Zulieferern hinweisen.

Journalisten, Redakteure und Fernsehteams konnten sich in Restaurants und bei zahlreichen europäischen Lieferanten ein Bild über Lebensmittelqualität, Tierhaltung und Aufzucht machen. Die Pressevertreter konnten sich überzeugen, dass die pauschal geübte Kritik von einzelnen Tierschutzaktivisten völlig haltlos ist und jeder Grundlage entbehrt. Wie berichtet, erfolgt die Aufzucht und Haltung der Tiere vorbildlich, vor allem aber unter Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften und Richtlinien. Der Konzern überwacht zudem intensiv seine Lieferanten und garantiert bestmögliche Haltungs- und Aufzuchtbedingungen für die Tiere.

Die Ergebnisse der Recherchen wurden in einem eindrucksvollen Galileo Dokumentarfilm gezeigt.

KFC betreibt weltweit keine eigenen Zucht- oder Schlachtbetriebe, sondern bezieht die Fleischerzeugnisse ausschließlich von ausgewählten und renommierten Betrieben.

Allgemeine Information zu Kentucky Fried Chicken - KFC

Die ersten KFC Restaurants in Deutschland wurden in den späten 60er Jahren eröffnet. In den 70er und 80er Jahren trieb das Unternehmen aus Louisville in Kentucky/USA vor allem die Expansion in Asien und später in Osteuropa voran. Zu Beginn des Jahres 2000 wurde der deutsche Markt neu entdeckt. Die Restaurantkette sieht im europäischen, insbesondere aber im deutschen Markt erhebliches Wachstumspotential und hat sich für die nächsten Jahre ehrgeizige Ziele gesetzt. 
Weltweit beweisen mittlerweile 14.300 KFC-Restaurants, dass die Produkte von den Verbrauchern geliebt werden. KFC gehört zu YUM! Brands, Inc., einem börsennotierten Gastronomiekonzern, zu dem auch die Marken Pizza Hut, Taco Bell, Long John Silver's und A&W zählen. Insgesamt betreibt die Unternehmensgruppe knapp 35.000 Stores in 110 Ländern mit einem Gesamtumsatz von über 31 Mrd. US$.

Ihre Ansprechpartnerin

Serviceplan Public Relations
Verena Schmitt

Brienner Str. 45 a-d
80333 München

Telefon 089 - 20 50 4190
E-Mail kfc@serviceplan.com